Bürgerinitiative gegen Eisenbahnlärm in Basdorf und Wandlitz

Wir möchten geräuscharmen Bahnverkehr

Wir setzen uns für alle Maßnahmen ein, die zur Lärmvermeidung des Eisenbahnverkehrs in Basdorf und Wandlitz führen.

Hierzu zählen Maßnahmen, wie Absenkung der Fahrgeschwindigkeit auf 30 km/h in Wohngebieten auf ein verträgliche Lautstärke für die Anwohner, die Absenkung und Vermeidung von Hupsignalen und die Einhaltung von Ruhezeiten, insbesondere in den Nachtstunden zwischen 22 Uhr und 6 Uhr.

Unsere Forderungen lauten:

1) Geschwindigkeitsreduktion der NEB-Züge bei Bahnübergängen in Basdorf und Wandlitz auf 30 km/h, insbesondere bei Einfahrt Gewerbegebiet Basdorf von Schönwalde kommend.

2) Bau von beschrankten Bahnübergängen zur Lärmminderung.

3) Bau von Schallschutzwänden bei besonders betroffenen Anwohnern.

4) Senkung oder Minderung der Lautstärke der Hupsignale / Vermeidung von Lärm.

5) Neubau / Modernisierung der Bahnstrecken zwischen Gewerbegebiet Basdorf und Bahnhof Basdorf zur Vibrationsminderung und Lärmabsenkung. Grund: Strecke ist völlig abgenutzt.

6) keine unangekündigten Nachtarbeiten am Streckenabschnitt Bahnhof Basdorf Richtung Gewerbegebiet Basdorf. Einhaltung der Nachtruhe. Keine Baumaßnahmen auf Kosten der Anwohner.